Kräuterkunde



A



ACKERSCHACHTELHALM

Allgemeines: Der Ackerschachtelhalm hat keine Blüten sondern vermehrt sich durch Sporen. Diese Heilpflanze ist bereits mehr als 400 Millionen Jahre alt.

Verwendetet Pflanzenteile: In der Heilkunde werden nur die Sommertriebe verwendet.

Anwendungsbereiche: Blase, Niere

ALOE und ALOEEXTRAKT

Allgemeines: Die Aloe Pflanze wird schon seit 80 Jahren in Europa als Heilpflanze verwendet. Sie ist normalerweise in Wüstengegenden heimisch, wächst aber mittlerweile auch in Mitteleuropa.

Verwendetet Pflanzenteile: Verwendet wird in der Heilkunde nur das Gel, das in den Blätten gespeichert wird.

Anwendungsbereiche: Immunsystems, Haut

ANDROGRAPHIS

Allgemeines: Andrographis wird in der traditionellen Thailändischen Medizin als eine wichtige Heilpflanze verwendet, und kommt aus dem südostasiatischen Tropengebiet.

Verwendetet Pflanzenteile: In der Heilkunde werden die getrockneten Blätter verwendet.

Heilwirkung: Bronchien, Lunge

ANGELIKAWURZEL

Allgemeines: Die Angelikawurzel ist eine bereits sehr alte Heilpflanze aus dem Norden. Sie gehört zur großen Familie der Doldenblütler.

Verwendetet Pflanzenteile: In der Heilkunde wird nur die Wurzel verwendet


ARNIKA

Allgemeines: Die Arnika wächste vrowiegend in den Bergen und steht in vielen Ländern Europas bereits unter Naturschutz.

Verwendetet Pflanzenteile: In der Heilkunde werden nur die Blüten verwendet


AUGENTROST

Allgemeines: Der Augentrost ist die klassische Heilpflanze bei allen Problemen mit den Augen. Es gibt verschiedene Arten dieser Heilpflanze, doch alle haben eine ähnliche Heilwirkung.

Verwendetet Pflanzenteile: In der Heilkunde wird nur das blühende Kraut verwendet.



Anwendungsbereiche: Bindehautentzündungen, Gerstenkorn, Überanstrengung der Augen, Heuschnupfen, Husten.