Krankheiten und Heilkräuter





VENENPROBLEME:

Vorwiegend in den Beinen muss das Blut gegen die Schwerkraft zum Herzen zurückgepumpt werden. Die Venenklappen lassen das Blut nur in Herzrichtung durchfließen. Da aber die Wände der Venen gegenüber den Wänden der Arterien sehr dünn sind, können sich durch zu wenig Bewegung und langes Stehen oder Sitzen die Venen ausdehnen. Das heißt die Venenklappen können nicht mehr richtig schließen und es staut sich das Blut. Die Beine fühlen sich dadurch schwer und müde.
Es entstehen Krampfadern und „Besenreiser“. Venenleiden können Durchblutungsstörungen
und auch Gewebeschäden verursachen .
Nehmen sie daher bereits erste Anzeichen für Venenprobleme sehr ernst.
Wärmebehandlungen mittels Bädern aber auch Saunagänge sollten sie vermeiden wenn sie Venenbeschwerden haben.

Was können Sie tun:

-Betreiben sie Sport (Walken, Wandern, Spazierengehen, Laufen etc.)
-Lagern sie ihre Beine hoch
-Stiegengehen ist ein gutes Venentraining
-Achten sie auf ihr Gewicht. Übergewicht wirkt sich auch bei Venenbeschwerden negativ aus.
-Im Flugzeug stehen sie öfters auf und bewegen sich

Kräuter:
Rotes Weinlaub einnehmen, Rosskastanie äußerlich auftragen nach 10min eine neutrale Creme darüber geben.